CORONA-VIRUS (SARS-COV-2 / COVID-19)

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir möchten Sie in diesem Beitrag über die korrekten Verhaltensmaßnahmen im Zusammenhang mit der „Corona-Krise“ informieren (Stand 25.03.2020).

 

Was ist zu tun?

1. Sie hatten Kontakt zu einer nachweislich positiven Person (mit oder ohne Symptome), folgen sie bitte den Anweisungen des Robert-Koch-Instituts:

Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts

 

2. Sie selbst sind akut erkrankt:

Sie leiden an Erkältungssymptomen wie Husten, Fieber, Gliederschmerzen, laufender Nase, Halsschmerzen, Durchfall?

Bei Lebensgefahr rufen Sie die 112

 

3. Sie fühlen sich gesund:

    1. Kontakt zu einer positiv getesteten Person, siehe Punkt 1.
    2. Verzichten Sie auf Händeschütteln
    3. Halten Sie die Händehygiene ein (mind. 20s Händewaschen mit Seife)
    4. Halten Sie einen Mindestabstand zu Ihren Mitmenschen von 1,5-2 Metern
    5. Meiden Sie Menschenansammlungen (aktuell im Rahmen der verhängten Kontaktsperre bis auf weiteres verboten)
    6. Beachten sie die Hustenetikette (z.B. Niesen und Husten in die Ellenbeuge)
    7. Binden sie keine älteren Menschen in Ihre Kinderbetreuung ein
    8. Lassen sie sich ggf. gegen Pneumokokken impfen (Alter ü 70 Jahre, Immundefizit/ -supression, schweres Asthma/COPD). Nähere Infos siehe Link

 

Vielen Dank für Ihre Kooperation

Ihr Team der Praxis Dr. Langendorf und Dr. Sanders

MENÜ