Aufbaukuren

122006_aufbaukuren

Sie fühlen sich abgeschlagen, erschöpft, “alt” – oder Sie können sich nach einer länger dauernden Erkrankung oder einer Operation nicht richtig erholen?

Wenn die schulmedizinische Seite Ihrer Erkrankung “ausbehandelt” ist, bieten wir Ihnen in dieser Lage die Durchführung einer Aufbaukur an. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die Sauerstofftherapie: Sie ist die wirksamste Methode zur Beschleunigung der körperlichen Regeneration (siehe: Sauerstofftherapie).

Die Mikronährstoff-Kur: Hierbei handelt es sich um eine Serie von 10 Infusionen, die wir Ihnen zwei Mal wöchentlich verabreichen. Die Behandlung dauert also 5 Wochen. Die Infusionslösung enthält Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Antioxidantien, Fettsäuren und Aminosäuren. Sie sollen Enzyme und Immunsystem ankurbeln, die Basisversorgung des Herz-Kreislaufsystems sichern und positive Effekte auf Beschweden im Bewegungsapparat entfalten. Bei sachgemäßer Anwendung tritt eine spürbare Wirkung häufig schon in den ersten Wochen ein und hält oft über Monate an.

Die sogenannte Aufbauspritze: Bei dieser “kleinen” Aufbaukur verabreichen wir Ihnen eine Serie von 8 intramuskulären Injektionen des Präparates MEDIVITAN. Insbesondere viele ältere Patienten haben positive Erfahrungen mit dieser Vitaminspritze. Offensichtlich kann der Dünndarm diese wichtigen Stoffe mit zunehmendem Alter oft nicht mehr in ausreichender Menge resorbierten.

Leider werden die Kosten dieser Aufbaukuren von allen gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.Bedenken Sie aber auf der anderen Seite, wieviel Geld täglich in den Apotheken und Drogerien ungezielt für fragwürdige sogenannte Nahrungsergänzungsmittel ausgegeben wird und ob es nicht effektiver sein könnte, sich einer ärztlich empfohlenen und professionell überwachten Aufbaukur zu unterziehen.

 
 

Kontaktformular Hinweis zu alternativen Behandlungsmethoden

MENÜ