Reisemedizinische Beratung

zl_reisemedizinische-beratung_500

„Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr“

Dieses Zitat von – wie könnte es anders sein – J. W. von Goethe, trifft den Kern des Problems. Die Mobilität in unserer Gesellschaft ist schier unbegrenzt und es gibt kaum einen Familie, die nicht schon einmal Berührung mit fernen Ländern hatte.

Leider ist einerseits die medizinische Beratung der Reiseveranstalter häufig veraltet und lückenhaft und andererseits die Fülle der Informationen aus dem Internet eine Überforderung für den medizinischen Laien. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erkennung der wesentlichen Risiken Ihrer bevorstehenden Urlaubs- oder Geschäftsreise.

Die reisemedizinische Beratung ist ein Schwerpunkt unserer Praxis. Wir Beraten nach den Empfehlungen des deutschen Centrums für Reisemedizin und den dort in Schulungen erhaltenen Informationen. Außerdem erhalten wir vom CRM alle 2 Wochen eine Übersicht der aktuellen Seuchen- und Krankheitssituation in der Welt und bieten Ihnen damit einen Service, den Sie so nur bei zertifizierten reisemedizinisch geschulten Ärzten erhalten.

Die Kosten der reisemedizinischen Beratung und einige der erforderlichen Impfungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen häufig übernommen. Sie erhalten von uns eine Rechnung, die Sie bei der Krankenkasse zur Erstattung vorlegen können. Trotzdem bleibt oft noch ein gewisser Selbstbehalt für Sie übrig. Erkundigen Sie sich eventuell vorher bei Ihrer Krankenkasse über die bestehenden Vorgaben.

Zur Beratung bringen Sie bitte Ihren Impfpass und Informationen über den Ablauf der Reise, geplante Ausflüge und sportliche Aktivitäten mit. Teilen Sie uns auch bitte vorher mit, ob Sie ein „Taucher-Attest“ benötigen.

 
 

Kontaktformular Hinweis zu alternativen Behandlungsmethoden

MENÜ